Auw an der Kyll

Auw an der Kyll

An einem besonders romantischen Teilstück der Kyll liegt 166 m ü. M., eingebettet in einem engen, tiefen Tal der kleine Ort „Auw a. d. Kyll“.
Die Gemeinde erstreckt sich über 0,96 qkm und hat 178 Einwohner. Markant ragt die ehrwürdige Wallfahrtskirche, obwohl ein schlichter Bruchsteinbau, über den Ort, in der anmutigen Harmonie des Kylltales.

Ursprung des Ortes ist vermutlich eine vorrömische Fluchtburg.
Rest der dazugehörigen Wallanlage hat man Mitte des 19. Jahrhunderts zwischen Auw und Preist gefunden.

Von Silber und blau schräglinks geteilt, oben ein wachsender roter Drache, unten eine silberne Lilie.
Landesgeschichtlich zählt Auw an der Kyll bis zur Französischen Revolution zur Herrschaft Scharfbillig im Herzogtum Luxemburg.

Ortsbürgermeister

 bm-auw

Günter Kirsch

Keltenring 2
54664 Auw an der Kyll